Donnerstag, 24. Februar 2011

Schlimmer gehts nimmer

Selten hat lediglich ein Satz einer Album-Rezension mir so klar gemacht, dass ich von diesem Album nichts hören und wissen will: "Wieder wendet sich die Band vom Songformat ab, hin zum Avantgarde-Rock." (nachzulesen hier)
Alles an diesem Satz ist schrecklich, wenn ich bedenke, dass es sich um ein Musikalbum handelt. Weg vom Song? Warum? Und wie das? Da sind doch immer noch Songs drauf.

Es geht um das neue Album von Radiohead. Ich mag Radiohead nicht, und der Satz lässt sie mich noch weniger mögen. Gleichzeitig weiß ich so schon, dass ich das Album bescheiden finde (mindestens) und muss es deshalb gar nicht erst hören. Praktisch. Und statt hier noch lang und breit aufzuführen, warum ich Radiohead nicht mag, lasse ich doch viel lieber den großartigen Eddie Argos zu Wort kommen - der teilt nämlich meine Meinung:

"I think Radiohead are the world’s most overrated band. I especially hate their fans. Self-satisfied pricks who will try and explain to you that you don’t like Radiohead because you don’t understand what they’re doing. I understand what Radiohead are doing, I just think its boring and would rather listen to something else."

Kommentare:

  1. Das unterschreibe ich sofort... und freue mich dafür stattdessen doch auf das Beady Eye Album, was morgen hoffentlich im Briefkasten ist. Weil das ist, wenn man danach geht, was man bisher hören konnte, wahrscheinlich gar nicht mal so schlecht.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe, meins kommt auch bald. Habs direkt bei der Band-Website bestellt, im Luxus-Set mit DVD und T-Shirt. Wenn schon, denn schon... ;-) Könnte also noch etwas dauern, daher hab ich auch schon bei Napster zugeschlagen. Wird gleich mal im Auto getestet, ich hörte auch schon durchaus positives. Die Vorab-Songs gefallen mir jedenfalls. Bin gespannt

    AntwortenLöschen